Über mich 

Ich heiße Liliana Rossa bin 1979 geboren, verheiratet und selber leidenschaftliche Mutter von zwei Kindern. Ich lebe seit 2001 in Deutschland und komme ursprünglich aus Polen. Dort habe ich eine Ausbildung als Verkäuferin abgeschlossen und danach ein Jahr als Ehrenamtliche Kinderbetreuerin in einem Kindergarten gearbeitet. Nach unserer Auswanderung nach Deutschland kümmerte ich mich um unseren Sohn. Als er glücklich in einem Kindergarten angekommen war, habe ich in einer Bäckerei gearbeitet, danach bei Aldi Süd, und zuletzt bei Township Fashion, Shoes & More. Nach der Geburt unserer Tochter und unserem Umzug nach Ober-Ramstadt, stellte ich mir die Frage, ob ich zurück in meinen Beruf kehre oder etwas anderes mache. Ich musste immer zurück auf die schöne Zeit im Kindergarten blicken und die Antwort war klar. Ich will mich wieder um Kinder kümmern. Dann habe ich „Nägel mit Köpfen gemacht“ und meine Grundqualifizierung als Tagesmutter beim TTV Landkreis Darmstadt-Dieburg abgeschlossen. Seit Dezember 2014 habe ich die Pflegeerlaubnis vom Jugendamt Landkreis Darmstadt-Dieburg und im Mai 2016  habe ich mein Bundeszertifikat erlangt. Jetzt kann ich mich in meinem langersehnten Berufswunsch als Tagesmutter verwirklichen.

 Zu meinem Stärken zähle ich, dass ich verantwortungsbewusst, gut organisiert, zuverlässig, flexibel und belastbar bin. Wenn es um neue Spiele oder auch um Problemlösungen geht, bin ich sehr erfinderisch. Ich kommuniziere klar und verständlich. Mein unkompliziertes und freundliches Wesen hat mir in der Vergangenheit schnell den Zugang zu anderen Menschen ermöglicht. 

Meine Familie und Umgebung:


 

Ich lebe mit meiner Familie seit 2012 im Ober-Ramstadt - Stadtteil Eiche. Wir Wohnen in einem großen Familienhaus mit Garten und einem wunderschönen Ausblick. Mein Ehemann heißt Sebastian, unser Sohn Jonas geb.1998 und Nesthäkchen Mia-Luzia geb. 2010. Zu unserer Familie gehört noch eine Katze namens Lilly.  Da wir alle von der Natur die uns umgibt sehr begeistert sind, verbringen wir auch entsprechend viel Zeit draußen. Wir erforschen gerne unsere Gegend, übrigens die erinnert mich an die Geschichten einer Finnischen Schriftstellerin  Tove Jansson über die „Mumins“. Der Wald, die Felder, die Wiesen und die Tiere auf den Bauernhöfen lassen die Phantasie freien Lauf um zu Spielen und erinnern an Märchen und Geschichten aus der Kindheit. Die ganze bunte Märchen Welt von Elfen, Zwergen, Feen, Trollen, sprechenden Tieren lädt uns zu den schönen Spaziergängen, verbunden mit lustigen Geschichten ein. Unsere Gegend ist ein toller Ort um die schönen Geschenke der vier Jahreszeiten zu sammeln und aus ihnen ein buntes Bastelwelt zu Schafen.